ITH Wunderland
- - - - - - - - - - - -
BX Schriften von Smart D'sign
- - - - - - - - - - - -
Stickdateientausch ist strafbar

Doodle Stickdatei, Applikation & Doodle Applikation, Was sind die Unterschiede?

Ich sehe oft Posts und Fragen bei Facebook, in denen danach gefragt wird, wie man diese Art Stickdateien erkennt und unterscheidet. Gerade Anfänger haben oft Probleme, die Unterschiede und die Art und Weise des Stickens zu verstehen und zu erkennen. In diesem Artikel möchte ich versuchen, hier ein bisschen Klarheit zu schaffen. Wenn du weitere Fragen zu diesem Thema hast, sende mir gern eine Email, ich beantworte sie gern so gut ich kann.

1. Was ist eine Applikation?

Eine Applikation (für die Stickmaschine) ist eine Stickdatei, die so konstruiert wurde, dass dir während des Stickens die Möglichkeit gegeben wird, verschiedene Applikationsstoffe auf einen Trägerstoff aufzunähen, um das Motiv anzufertigen. Grundsätzlich funktioniert eine Applikationsstickdatei folgendermaßen:

  • a) die Umrandung des  Applikationselements wird gestickt - danach wird der Applikationsstoff auf diese Umrandungsnaht gelegt, wobei er die Naht rund herum komplett bedecken muss. 
  • b) der Applikationsstoff wird auf dem Trägerstoff vernäht, in dem diese Umrandungsnaht noch einmal gestickt wird - danach wird die überstehende Stoffkante des Applikationsstoffes außen knapp entlang der Naht zurück geschnitten. 
  • c) zum Schluß wird die Satinkante gestickt (eine sehr breite dichte Naht), um die Stoffkante abzudecken, damit sie nicht ausfranst und hübsch aussieht. 

Dies ist der Weg für jede ganz einfache Applikationsdatei, zum Beispiel auf einem Untersetzer mit Satinkante. Applikationsdateien können jedoch auch aufwendiger gestaltet sein, in dem sie mit anderen Designelementen wie Füllstichen etc kombiniert werden. Das folgende Bild zeigt als Beispiel meine 'Fabeltiere Applikationen', hier wurden Applikationselemente mit Satinstich zusätzlich mit Füllstichelementen kombiniert.

Woodland Applique

-----

2. Was ist eine Doodle Applikation?

Eine Doodle Applikation als Stickdatei ist ebenfalls eine Applikation, aber ohne den breiten Satinstich als Abschluß für die Applikationselemente. Doodle kommt aus dem Englischen und bedeutet 'Kritzelei'. Entsprechend ist eine Doodle Applikation eine Stickdatei mit einem Applikationsrand, der eher nach Strichzeichnung ausschaut, meist mit einem einfachen oder dreifachen Laufstich mehrfach nachgestickt, um den Stoff zu sichern. Hierbei müssen sich die Linien nicht unbedingt 100% überlagern, der gewollte Effekt ist oft, dass das Motiv eher NICHT perfekt ausschaut. Die Schritte, eine Doodle Applikation zu erstellen, gleichen denen der Herstellung einer Applikation mit Satinkante, nur wann und wie der überstehende Stoff zurück geschnitten wird, ist etwas anders. Eine Doodle Applikation wird im Prinzip folgendermaßen erstellt:

  • a) die Umrandung des  Applikationselements wird gestickt - danach wird der Applikationsstoff auf diese Umrandungsnaht gelegt, wobei er die Naht rund herum komplett bedecken muss.
  • b) der Applikationsstoff wird auf dem Trägerstoff vernäht, in dem diese Umrandungsnaht noch einmal gestickt wird.
  • c) nun wird die abschließende Umrandungsnaht als Doodleform gestickt, um den Stoff zu sichern. Erst DANACH wird bei einer Doodle Applikation der überstehende Stoff zurück geschnitten, wobei hier eine Nahtzugabe von mindestens 2-3 mm stehen bleiben sollte. Schneidet man zu knapp an der Naht, franst der Stoff unter Umständen aus. Gerade grobere Stoffe sind für solche Projekte super zu gebrauchen, erst recht, wenn man einen gewissen Vintage-Effekt erreichen will. Dies sieht zum Bsp. mit Jeansstoffen super aus.

Auch Doodle Applikationen können zusätzliche Designelemente wie z.b. Füllstiche enthalten. 

Dieses Foto zeigt meine 'T-Rex Doodle Applikation', die sich hervorragend für die Verwendung von Textilstiften wie z.b. von DIME eignen. 

Dinosaur Rex Doodle Applique

-----

3. Was ist eine Doodle Stickdatei?

Eine Doodle Stickdatei - OHNE das Wort Applikation - ist einfach nur eine ganz normale Stickdatei, die eben wie gezeichnet oder gekritzelt, eben handgezeichnet, aussehen kann. Sie funktioniert genauso wie normale Füllstich- oder Spiralstichstickdateien, ohne dass hier zusätzliche Stoffe aufgebracht werden.

Wenn du auf der Suche nach Doodle Stickdateien oder Doodle Applikationsdateien bist, musst du ganz genau hinschauen, was du eigentlich kaufst. Eigentlich sollte das in der Artikelbeschreibung klar erkennbar sein, ob es sich um eine normale Stickdatei oder eine Applikation handelt. Leider ist jedoch unter den Stickdateidesignern im deutschsprachigen Raum die falsche Auffassung vertreten, dass es sich bei einer Doodle Datei um eine Applikationsdatei handelt - nur wenige deutsche Stickdateihersteller kennen wirklich den Unterschied.

Achtung: Wenn du im englischsprachigen Raum nach einem 'doodle embroidery design' suchst, dann bekommst du genau das: eine Doodle Stickdatei. Wenn du im deutschsprachigen Raum nach Doodle Stickdatei suchst, kann es dir wirklich passieren, dass du eine Applikationsdatei vorfindest - einfach weil der Shopinhaber den Unterschied zwischen Doodle Stickdatei und Doodle Applikationsdatei nicht kennt und alles in einen Topf wirft. Schau dir also am besten immer die Shopfotos mit gestickten Beispielen an, bevor du in einem deutschen Shop eine Doodle Datei kaufst, damit du auch genau weisst, ob das Produkt das ist, was du haben möchtest.

Diese Foto zeigt ein Beispiel meiner Doodle Datei 'Cavalier King Charles Spaniel' einmal nur als reine Doodle Stickdatei ohne Füllmuster - perfekt zum selbst ausmalen - und einmal kombiniert mit Füllmustern. 

Cavalier King Charles Spaniel Puppy

-----

Ich hoffe, dieser kleine Exkurs war hilfreich für dich und du kennst nun die Unterschiede zwischen Applikation, Doodle Applikation und Doodle Stickdatei.

Wenn du weitere Fragen hast, kannst du mich gern über Facebook oder per Email kontaktieren.

Folgen Sie uns auf Facebook